Brückenbau im Großformat

Südwestpresse Mai2020

Seit einiger Zeit ist unser Team des Metall- und Kranbau unter der Leitung von Hubert Brenner mit einem Projekt der Extraklasse beschäftigt. Es ist erforderlich, um Fernwärmeleitungen neu zu verlegen, die derzeit noch an der Beringer Brücke in Ulm verlaufen. Diese ist allerdings wegen der Baufälligkeit zum Rückbau bestimmt. Deshalb wird eine dreieckige Brückenkonstruktion in einzelnen Abschnitten angefertigt, die zusammenmontiert eine Gesamtlänge von 240 Metern ergeben und ca. 160 Tonnen wiegen. Getragen wird dieses gewaltige Konstrukt von 4 Metallstützen. Innerhalb des dreieckigen Brückenkopf verlaufen Schienen, die den Rahmen für den neuen Weg der Leitungen bilden.

Ein großer Dank geht an dieser Stelle an die Verantwortlichen der Deutschen Bahn sowie der Stadt Ulm, die uns so grandios bei der Erstellung unserer Fotodokumentation unterstützt haben.

Bildergalerie

VOILA_REP_ID=C1258116:001EBA1A